Druckdatenanleitung

Zur Erstellung einer Optimalen Druckdatei gibt es einiges zu beachten.

Mit der Beachtung folgender Hinweise stellen sie sicher das Ihre zu druckenden Daten richtig Erstellt sind.

Farbprofile

  • Ihre Daten müssen in CMYK angelegt sein NICHT in RGB
  • Wählen sie folgende Farbprofile beim Speichern
    Bei Druck auf gestrichenem Papier PS0 Coated v3 – FOGRA51
    Bei Druck auf ungestrichenem Papier PS0 Uncoated v3 – FOGRA52
  • Bitte verwenden Sie bei Schwarzen Texten keine Mischfarbe (4c), legen Sie schwarze Schrift immer mit 100% im Kontrast Kanal an.
  • Bei Sonderfarben gibt es auch einiges zu Beachten.
    Die Bereiche, bei denen eine andere Prozessfarbe (CMYK) über einer Sonderfarbe liegt, müssen aussparend angelegt sein und nicht überdruckend. Außerdem müssen Sonderfarben über einer CMYK-Farbe ausgespart werden um unruhige und fleckige Flächen zu vermeiden.
  • Wenn ein Druck in Graustufen gewünscht ist, legen sie die Druckdatei auch in Graustufen an.
    Bei Grauflächen empfiehlt es sich mit Schwarzabstufungen zu arbeiten um ein perfektes Druckergebnis zu erzielen

Die Auflösung Ihrer Druckdaten

  • Fotos, Bilder und Grafiken: 250 dpi
  • Graustufen und Farbbilder: 250 dpi
  • Strichbilder (z. B. Texte mit einer geringen Schriftgröße und Zeichnungen): 1.200 dpi
  • Plakate, Werbetechnik-Produkte mit Text: 150 dpi
  • Werbetechnik-Produkte: 72 dpi

Daten in Originalgröße

  • Legen Sie ihre Daten im offenen Endformat inkl. Beschnittzugabe an.
    Bei Abweichungen wird, wenn möglich auf das bestellte Format skaliert (ohne Randanschnitt).
    Beim Skalieren in ein größeres Format kann die Bildqualität durch eine schlechtere Auflösung leiden, bitte beachten Sie das kein Randanschnitt hinzugefügt.

Beschnittzugaben

Zu Beachtende Beschnittzugaben

  • Standart: 2mm
  • Briefumschläge: 1mm
  • Werbetechnik-Produkte, Verpackungen, Präsentationsmappen, Klatschpappen und Monatskalender: 3 mm
  • Prospekte (Rollenoffset): 5mm
  • Textilspannrahmen:15mm

Inhalte zum Rand

  • Inhalte bitte mindestens 3mm vom Rand platzieren.
  • Kalender und Broschüren mit Wire-O-Bindung Inhalte mindestens 20 mm entfernt platzieren von der Bindungsseite an.
  • Bei Foldern beidseitig mindestens 5 mm zum Falz .
  • Farben, Hintergrundbilder und Layouts werden in den Anschnitt-bereich integriert, um bei eventuell auftretenden Schneidtoleranzen sogenannte Blitzer zu vermeiden.
  • Bei Druckdaten ohne angelegtem Randanschnitt oder nach einer Skalierung behalten wir uns vor, beschnitt mithilfe einer Spiegelung anzulegen. Dabei werden die entsprechenden Millimeter von innen an der Schnittkante nach außen gespiegelt.

Dokumentseitenanzahl bei Broschüren

  • Bei Vorlagen mit mehreren Seiten legen Sie die einzelnen Seiten in chronologischer Reihenfolge an, beginnend bei der ersten Seite bis zur letzten Seite (die Rückseite).
    Löschen sie alle unnötigen Seiten.

Linienstärke

  • Die Linien sollten eine Mindeststärke von 0,125 pt sein
  • Sind die zu druckenden Linien zu schwach werden diese Automatisch verstärkt um einen Druck zu
    Ermöglichen. Bei Linien mit exakt 0 pt kann dieser Vorgang nicht gewährleistet werden.
  • Bitte als Layoutbegrenzung keine Rahmen verwenden, diese können durch Fertigungstoleranzen
    Sichtbar werden

Dateiformat

  • Benutzen Sie nur geschlossene Formate, vorzugsweise PDF (PDF/X-4 bzw. PDF 1.6), alternativ JPG, TIFF, EPS. Um Ihre Druckdaten zu Speichern.
  • Vermeiden Sie im PDF mehrfache Ebenen (Optional Content) Native Transparenzen sollten erhalten bleiben, um Probleme bei Farbraum-Konvertierungen zu vermeiden.

Dateiformat

  • Schriften müssen ins Dokument eingebettet oder in Pfade konvertiert sein, um Abweichungen im Schriftbild zu verhindern.
  • Verwenden Sie Fonts, die keine lizenzrechtlichen Beschränkungen und eine korrekte Font-Kodierung im PDF aufweisen. Ausnahme bei Folienveredelung: Wenn Text veredelt werden soll, darf dieser nicht konvertiert werden, um zu gewährleisten das sich die Linienstärken korrekt auslesen lassen.
  • Die Schriftgröße sollte mindestens 6 pt betragen (als vergleich die allgemeine Lesegröße für Texte beträgt 12 pt).
  • Achten Sie bitte auch auf einen ausreichenden Kontrast zwischen Hintergrund- und Schriftfarbe.
  • Worauf warten Sie?

    Zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie Kostenlos und Unverbindlich